Apfelzeit

Der Apfel ist wohl das Lieblingsobst der Deutschen und wirklich ein kleiner Alleskönner. “An apple a day keeps the doctor away” ist wahrlich Programm: über 30 Vitamine und Spurenelemente, 100 bis 180 Milligramm Kalium und weitere wichtige Mineralstoffe wie Kalzium, Phospor, Magnesium und Eisen trägt ein normalgroßer Apfel in sich. Die Volksheilkunde kennt ihn somit als wichtigen Vitaminlieferant im Winter sowie erstaunlicherweise hilfreich bei Verstopfung (roher Apfel auf nüchternen Magen) ebenso wie bei Durchfallerkrankungen (fein geriebener Apfel). Im Allgemeinen regen die Wirkstoffe im Apfel den Stoffwechsel an und wirken blutreinigend, so heißt es in den alten Büchern. Ein gebratener Apfel mit Honig solle bei Heiserkeit helfen, ein Apfelschalentee gegen Nervösität und Erschöfpungszustände.

Wenn etwas so Gutes auch noch so lecker ist, wie der aktuelle “Wellant” bei uns am Wochenmarkt…. 😉  Wir freuen uns auf Sie!

In der kalten Nasen-Zeit darf natürlich der Bratapfel nicht fehlen:
Bratapfel mit Vanillesauce

3-4 Äpfel
100 g Marzipanrohmasse
20 g Haselnüsse, grob gehackt
20 g Rosinen
30 g Butter
1 Päckchen Vanillesauce
½ l Milch

Zubereitung

Die Äpfel waschen und das Kerngehäuse ausstechen. Die Marzipanrohmasse in Stücke schneiden und mit den Haselnüssen und Rosinen vermengen. Alles in die Äpfel füllen. Die gefüllten Äpfel in eine Auflaufform stellen, mit Butterflöckchen besetzen und im Backofen bei 180° C 20-25 Minuten backen. Vanillesoße nach Anleitung zubereiten und dazu reichen.

(Quelle: Bioladen Rezepte-Archiv)

Ein Apfelkarussel von bioladen … klicken Sie hier und dann auf dem angezeigten Banner nach rechts weiter!